Unternehmensbewertung

Im Laufe seiner unternehmerischen Laufbahn stellt sich die Frage jedem Unternehmer mindestens ein Mal: „Welchen Wert hat mein Unternehmen?" - sei das bei der Übernahme, bei der Übergabe oder beim Fällen von strategischen Entscheiden. Den Wert eines Unternehmens zu bestimmen ist jedoch alles andere als einfach!

Das Verhältnis aus Angebot und Nachfrage bestimmt den Preis eines Produktes, wie wir alle in der Wirtschaftslehre gelernt haben. Das mag bei Konsumgütern des täglichen Bedarfes mehr oder weniger stimmen, wenn es aber um den Preis (sprich: „Wert“) eines Unternehmens geht, spielen noch andere Faktoren eine wichtige Rolle.

Bei der Unternehmensbewertung wird nach drei verschiedenen Verfahren vorgegangen und so drei unterschiedliche „Werte“ ermittelt:

  • Der Substanzwert
  • Der Ertragswert
  • Der Liquidationswert

Da eine Unternehmensbewertung idealerweise von einem externen Experten durchgeführt wird, ist das auch immer der perfekte Anlass zu einer technisch-betriebswirtschaftlichen Unternehmensanalyse. Parallel zur Bewertung und mit geringfügigem Mehraufwand kann der Betrieb analysiert und allfälliges Optimierungspotenzial erkannt werden.

Unter Umständen kann damit sogar noch positiv Einfluss auf den Wert eines Unternehmens genommen werden!

Weitere Infos zum Thema:
> Reportage "Welchen Wert hat mein Unternehmen?"
> Beitrag in meiner Kundenzeitung

obsi.jpg

Aktuell

#WOODVETIA - Aktion für mehr Schweizer Holz

www.woodvetia.ch

 

LIGNAPOOL, die B2B-Plattform der CH-Holzwirtschaft:

www.lignapool.ch

 

Neue Homepage für das Herkunftszeichen Schweizer Holz:

www.holz-bois-legno.ch

 

Buchtipp

 footerbild